E Skateboard Test

E Skateboard Test, Vergleich & Modelle

Elektro Skatebaords sind Lifestyle und umweltfreundliches Fortbewegungsmittel zugleich. Vor allem Surfer, Boarder und Skater wollen ihre geliebte Sportart auch mit dem Alltag verbinden und entscheiden sich für das E Skatebaord als Sport-, Transport- und Spaßgerät. Welche Besonderheiten E Skateboards bieten und welche die derzeit besten Modelle sind, erfährst du hier in unserem E Skateboard Test & Vergleich.

E Skateboard Test & Modelle

Anbei haben wir dir ein paar der besten Elektro Skateboards zusammengesucht. Wir haben nicht alle gelisteten Modelle getestet, sondern diese zum Teil aufgrund von Erfahrungen und technischen Daten gegenübergestellt. Prinzipiell sind alle hier vorgestellen E Boards aus unserer Sicht empfehlenswert…

Southern Wolf E Skateboard

Das Southern Wolf E Skateboard eignet sich unserer Meinung nach am besten für Kinder, da die Motorleistung mit nur 150 Watt sehr überschaubar ist. Mit dem Board werden Geschwindigkeiten von rund 10-15 km/h erreicht, die Verletzungsgefahr besteht, ist allerdings nicht so hoch.

Die einfache Schwerkraftlenkung ist leicht zu erlernen, intelligent und sicher. Der Drehgestellrahmen erzeugt einen größeren Lenkwinkel, der dem Kind die Steuerung des Skateboards erleichtert. Das Board besteht aus robustem Kunststoff und verspricht Langlebigkeit. Mit einer Maximallast von 80kg können auch Erwachsene das Skateboard durchaus ausprobieren.

Anhand der zwei Geschwindigkeitsmodi kannst du das Skateboard auch drosseln, was sich vor allem für kleinere Kinder lohnt. Das Beschleunigen und Bremsen erfolgt mittels Fernbedienung. Du kannst das Skateboard also auch extern Steuern und so die Kontrolle für dein Kind übernehmen. Mit rund 3,8kg Gewicht ist dieses E Skateboard außerdem leicht und kann ohne Probleme überall hin transportiert werden.

Unserer Meinung nach ist dieses Modell bestens für Kinder geeignet. Leute auf der Suche nach dem Adrenalinkick werden mit diesem E Skateboard aber nicht sehr weit kommen, die Leistungswerte sind einfach zu gering.

Keine Produkte gefunden.

Casulo E Skateboard mit Fernbedienung

Das Casulo E Skateboard ist etwas leistungsstärker als das Southern Wolf. Mit einer Wattleistung von 350 Watt geht hier schon ordentlich etwas vorwärts. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca. 20 km/h. Mit voll gelandenem Akku (2200mAh) kannst du rund 8km fahren, was selbstverständlich aber auch vom Gewicht des Fahrers und eventuellen Steigungen abhängig ist. Der Akku soll in 2 Stunden vollständig geladen sein.

Das Deck aus Ahorn ist hochwertig und erlaubt Nutzer bis 80kg Körpergewicht. Die mitgelieferte Fernbedienung ermöglicht das Skateboard auch extern zu steuern, so kannst du die Kontrolle für dein Kind übernehmen. Die 3 Fahrmodi „Niedrig“, „Mittel“ und „Hoch“ erlauben Geschwindigkeiten von jeweils 10, 15 und 20 km/h. Somit lässt sich das Board auch prima drosseln.

Achtung! Wir raten zur Nutzung des Skateboards bei Regenwetter ab. Wir haben einige Berichte erhalten, dass die Elektronik mit Wasser vollgelaufen ist. Bei trockenem Wetter kann das E Skateboard aber vollkommen überzeugen.

Unserer Meinung nach ist das Casulo E Skateboard für Kinder in vielen Altersklassen empfehlenswert. Die drei Fahrmodi erlauben es die Geschwindigkeit je nach Fahrkönnen und Alter anzupassen. Die mehr als doppelt so hohe Motorleistung im Vergleich zum Southern Wolf Board ist ebenfalls ein Pluspunkt.

Keine Produkte gefunden.

Ninestep Cross Country Board

Leistungsstarkes Dual-Hub-Motor-Elektro-Skateboard mit seriöser Reichweite von 18-25km. Die Systemleistung beträgt satte 2.000 Watt. Die Topspeed wird mit rund 40 km/h angegeben. Die Maximalbelastung für das Brett beträgt 120kg, es können Steigungen bis 20% erklommen werden. Auch wenn dieses Brett kein echte Mountainboard ist, so können aufgrund der großen Vollgummibereifung auch Schotterpisten und Wiesen befahren werden. Für den harten Offroad-Einsatz eignet sich das Brett aber eher nicht.

Keine Produkte gefunden.

Teamgee H20 Longboard 35 km/h

Das Teamgee H20 ist in zwei Versionen verfügbar: Mini und reguläres Board H20T. Das H20 von Teamgee spielt in der oberen Liga des Lineups und bietet sagenhafte Fahrleistungen und gute leistungsstarke Technik. Steigungen bis zu 25% sollen mit dem H20 kein Problem sein. Die Topspeed ist mit 35 km/h angegeben. Außerdem ist die Reichweite mit rund 28 Kilometern mehr als doppelt so hoch wie beim kleinen Bruder, dem H5. Der Akku des H20 ist in ca 3,5 Stunden voll aufgeladen. Unserer Meinung nach ist das H20 wirklich ein ein ordentliches Longboard, diese Leistung hat aber leider auch ihren Preis. Die Miniversion ist um die 420 Euro zu haben, das H20T kostet ca 530 Euro.

Teamgee H20 E Longboard
  • Dual-600-W-Nabenmotor: Teamgee H20T ist mit zwei 600-W-Nabenmotoren...
  • Erweiterte Gummireifen: Mit den hochwertigen Gummireifen der Räder können Sie...
  • 4 einstellbare Geschwindigkeitsmodi: Unser H20T verfügt über 4...

Viele weitere E Skateboard Modelle und Bausätze zum selber bauen findest du hier…

Wenn du weitere Informationen rund um das E Skateboard und E Longboard suchst, kannst du dich in unserem Blog umsehen…

(Visited 170 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert